Unser T-Wurf

Titus, Tom und Tilda bereichern seit dem 8.10.2015 unser Leben !                                  Zu den Wurf Informationen


Abschied von Titus und Tom

Ich wünsche Euch ein glückliches Leben in euren neuen Familien und freue mich auf das Wiedersehen in

2 Wochen.


Die achte Lebenswoche

Nun heißt es langsam Abschiednehmen, ein Widerstreit der Gefühle - schön für die neuen Familien, traurig für uns und Quincia. Wir werden in dieser letzten gemeinsamen Woche jeden einzelnen Augenblick genießen und diese kleinen Entdecker mit Freude ins Leben begleiten.

(Handyvideo von unseren täglichen Entdeckungstouren)



Die siebte Lebenswoche

Wir genießen dieses Alter der Welpen, mit 6 Wochen wird der Radius größer und das weitere Umfeld neugierig erkundet.

Die Welpen begleiten uns einzeln oder gemeinsam in die nähere Umgebung (Wald, Wiesen, Bach......).

Bei Regenwetter schauen wir uns in den Wohnräumen unseres Hauses um. Alles ist interessant und wird interessiert untersucht, der Ast im Wald oder der Rucksack im Flur.

Wir kuscheln, spielen und entdecken die Welt mit den Welpen. Mama Quincia ist weiterhin liebevolle Mama, die die Nähe mit ihren Kindern sehr genießt. Aber auch die anderen Hunde erfreuen sich an den Welpen. 



Die sechste Lebenswoche

Im Alter von 5 Wochen haben Titus, Tom und Tilda einen kleinen eingezäunten Aussenbereich auf der Terrasse und im Anschluß einen großen Wiesenbereich zur Verfügung.
Freudig erkunden sie alles Neue. Im Spiel werden die Zähnchen ausprobiert, dabei greift Mama Quincy ab und zu regelnd ein.

Wir erfreuen uns täglich an den neuen Entwicklungsschritten und es ist entzückend zu beobachten, wie Tilda "Löwenherz" mit der Windmühle kämpft, ihr Bruder über Hürden klettert oder den dornigen Zweig erkundet.


Die fünfte Lebenswoche

Die Welpen sind in den Wintergarten umgezogen und genießen das größere Raumangebot. Die Spielaktivitäten sind schön zu beobachten, wie sie miteinander spielen, aufeinander zu hüpfen, Spielzeug tragen und schütteln...... Wir sitzen gerne mitten drin und werden in das Spiel einbezogen.

Die Welpen sehen sich zum verwechseln ähnlich und ich bin jedesmal ganz verzückt, wenn ich sie anschaue.



Die vierte Lebenswoche

Jetzt sind unsere T-chen 3 Wochen alt. Ein kleiner Auslauf erweitert den Bewegungsradius der Welpen.

Das Zahnen ist überstanden, man fühlt und sieht die kleinen weißen Zähnchen. Zusätzlich zur Muttermilch erhalten sie jetzt eingeweichtes Welpenfutter, was sie begeistert annehmen.

Die Spielaktivitäten sind noch kurz aber entzückend zu beobachten (Fotos).

Sie reagieren auf Ansprache und kommen wedelnd angelaufen, genießen die Nähe und die Berührung (knabbern an den Ohren, wuscheln die Haare durcheinander, schmeissen sich auf den Rücken, hüpfen auf einen zu, ......). Wir genießen weiterhin jede Minute mit unserem Trio !



Die dritte Lebenswoche

Nach einem verschlafenen Tag und einer unruhigen Nacht ist die 1. Entwurmung gut überstanden.

Ich genieße jeden Blick, jede Berührung - es ist so schön diese Entwicklung der Welpen zu erleben !

Die Augen und Ohren sind geöffnet, sie reagieren auf Geräusche, sie laufen umher und genießen die Streicheleinheiten. Aber meistens schlafen sie noch, aber auch das ist schön zu beobachten !

 


Die zweite Lebenswoche

Alles verläuft ruhig und entspannt. Die Welpen entwickeln sich prima.

Wenn die Welpen schlafen, liegt Quincy ab und zu daneben auf der Couch. Sobald sie das leiseste Geräusch wahr nimmt, kümmert sie sich fürsorglich um ihre Babys.

Zum Ende der Woche beginnen sich die Augen zu öffnen und das Laufen wird geübt. Es ist so schön diese Entwicklung zu beobachten ! ( 2 Schnappschüsse von diesem Entwicklungsschritt )



Die erste Woche nach der Geburt

Mama Quincia ist erschöpft von der Geburt, aber glücklich. Es ist so schön zu beobachten, wie instinktsicher und entspannt sie in der Geburt war und wie sie sich um die Welpen kümmert !

 

Wir genießen es von ganzem Herzen, in und neben der Wurfkiste zu sitzen und die Welpen zu beobachten. Dieses Glücksgefühl kann man nicht beschreiben.