ZUCHT



Seit 1996 züchte ich unter dem Namen "von der Hollen-Hardt" den englischen Labrador, angeschlossen an den Labrador Club Deutschland (VDH / FCI).

 

Mein ganzes Leben lang begleiteten mich Hunde, zuerst Cocker-Spaniel, seit 1990 Labradors. Meine ersten Labradors stammten aus der alten englischen Blutlinie "Poolstead" und hatten wunderschöne liniengezogene Ahnentafeln, ein typvolles Aussehen und ein traumhaftes Wesen. Aus der Begeisterung für meine Hunde wurde Interesse an dieser Blutlinie. Ich las sehr viel, nahm Kontakt zu Züchtern auf, die Hunde aus dieser Blutlinie hatten, fuhr nach England besuchte mehrfach Familie Hepworth und die Poolstead Labradors.

 

Ein Traum ging in Erfüllung als 2002 der Rüde Poolstead Present Day bei uns einzog.
Ein leichtführiger Rüde, der in jeder Lebenssituation liebenswert und entspannt war und dabei sehr gute Trieb- und Arbeitsanlagen hatte.
"Paul" war der Mittelpunkt unserer Zucht und seine Nachkommen begeistern uns bis heute.

 

Wir hatten 1-2 Würfe im Jahr und waren mit unseren Hunden im Ausstellungsring und bei Arbeitsprüfungen erfolgreich.

Dass uns die Gesundheit, der von uns gezüchteten Hunde, sehr wichtig ist, zeigt die überdurchschnittliche hohe Röntgenauswertung unserer Nachkommen. Dank der Mithilfe unserer Welpenkäufer sind fast 90 % aller Hollen-Hardts Hüft-und Ellbogen untersucht mit sehr guten Ergebnissen. Ich bin sehr stolz auf diese gute Statistik über 3 Generationen !

Datenbank LCD

 

Unsere Hunde leben als Familienhunde mit uns im Haus, im engen Familienverbund mit mir, meinem Mann und unseren Kindern und inzwischen Enkelkindern, mitten in der Natur umgeben von Wäldern, Wiesen und Wasser. 

Wir genießen nicht nur das gemeinsame Leben mit unseren Hunden, ich habe sie auch als Therapiehunde in meine berufliche Tätigkeit einbezogen, sei es in der Arbeit mit psychisch kranken Erwachsenen oder mit traumatisierten Kindern.

 

Mit dem neuen Lebensabschnitt "Großeltern", haben wir uns 2012 aus dem aktiven Zuchtgeschehen zurückgezogen. Haben neben Beruf und Großfamilie mehr Zeit für unsere Hobbys.

 

Nach dem Tod unserer ältesten Hunde und einer entsprechenden Trauerzeit, war der Wunsch nach einem Welpen für unsere Familie so groß, dass wir 2015 noch einmal Welpen hatten.

Jetzt bereichert Tilda unser Leben und unser Rudel und jedesmal, wenn ich sie anschaue bin ich glücklich, dass es sie gibt !

 

 

 

 

 

 

                      Gaby Greese - Fotografie